05. Dezember - 2. Advent




Lass meine Gegenwart alles bescheinen, was du erlebst. Wie ein leuchtender Lichtschleier schwebe ich über dir und allem, was um dich herum ist. Ich lehre dich, in jeder Situation, mit der du konfrontiert wirst, meine Gegenwart zu erkennen.

   Als Jakob vor seinem zornigen Bruder davonlief, schlief er in einem Land, das ihm verlassen erschien, auf einem Kissen aus Stein ein. Aber nachdem er vom Himmel und von Engeln und den Verheißungen auf meine Gegenwart geträumt hatte, wachte er auf und verkündete: „An diesem Ort ist der Herr und ich habe es nicht gewusst.“ Seine Offenbarung war jedoch nicht nur für ihn bestimmt, sondern für alle, die mich suchen. Wenn du das Gefühl hast, dass du fern von mir bist, dann sage: „An diesem Ort ist der Herr!“ Bitte mich dann, dir die Augen zu öffnen, damit du meine Gegenwart wahrnehmen kannst. Das ist ein Gebet, das ich gern erhöre.


Psalm 31,22; 1. Mose 28,11-16

zurück zum Adventskalender